PROJEKTE

WER BIST DU? WEN SEHE ICH?
Ein Fotoprojekt hat mich zutiefst bewegt.

Einmal Obdachloser, einmal hipper Optiker.

Ein außergewöhnliches Experiment.

 

Die Teilnehmer des Feierabend Fotografie Workshops bei Andrea Kuenstle http://www.kuenstle.de/ in Berlin wussten, dass sich für das Portraitshooting zwei Menschen bereiterklärt haben, sich von ihnen porträtieren zu lassen. Was sie nicht wussten ist, dass es sich bei diesen beiden Menschen um ein und dieselbe Person handelt. Nämlich: um mich!

 

Wie genau nehmen wir unser tägliches Umfeld wahr? Wie genau schauen wir uns Menschen an? Wie stark sind wir mit dem was wir sehen und wahrnehmen emotional verbunden? Was spüren wir in bestimmten Augenblicken? Können wir den Moment, der uns in dieser Hundertstelsekunde rührt auch augenblicklich fotografisch erhaschen und festhalten?

 

Genau diese Fragen und auch noch mehr, brachte Andrea dazu ein Experiment zu wagen. Sie verzichtete darauf Ihren Teilnehmern ein Model vor die Linse zu setzen, das den Anweisungen der Fotografen folgt und diese dazu verleitet Posen zu fotografieren. Andrea wollte mehr von ihren Teilnehmern. Sie wollte sie herausfordern mit sich selbst und dem was sie im Inneren dazu bewegt auf den Auslöser zu drücken ehrlich und pur in Kontakt zu gehen. Um im „Idealfall“ in der empathischen Verbindung mit dem Menschen, den sie vor sich haben, den „absoluten“ Moment für das Portrait zu spüren, zu erkennen und somit das „persönlichste“ lebensnahe Foto zu machen.

 

Andrea: "Man braucht Zeit, um Dinge zu erfassen. Um sie nicht eindimensional und verengt zu sehen, muss man sich im Raum bewegen und die „Dinge“ von vielen Seiten „beleuchten“."

 

Meine Aufgabe als Schauspieler war es, zwei unterschiedliche Personen darzustellen, die sich äußerlich und charakteristisch so stark voneinander unterscheiden, dass die Fotografen nicht merken, dass ich es bin.

Das Photoshooting fand an zwei verschiedenen Tagen an unterschiedlichen Locations statt.

Eine spannende Zitterpartie für uns alle.

 

Ein Experiment über Wahrnehmumg, Emotionen, Verbindung, Komfortzonen.

Hier gibt es die ganze Story:

  • White Instagram Icon

© 2020 by Daniel Andone.